Sicherer Browser

Heute möchte ich ihnen gerne ein paar Tipps geben wie sie ein wenig sicherer im Internet surfen, indem sie ihren Browser sicherer machen. Ein beliebtes Angriffsziel für Hacker ist nämlich genau dieser!
Die erste Vorsichtsmaßnahme ist natürlich die Kontrolle auf Aktualität ihres Browsers. In der Regel sollte sich ihr Browser jedoch automatisch neue Updates ziehen. Dann sollten sie sich die installierten plug-ins anschauen. Dies ist möglich bei Chrome über „chrome://plugins“, bei Firefox über „about:addons“, bei dem Internet Explorer klicken sie auf das Zahnradsymbol, „Add-Ons verwalten“ und „Anzeigen: Alle Add-ons. Auf den jeweiligen Einstellungsseiten kann man auch nicht mehr benötigte plug-ins deaktivieren. Deinstalliert werden sie über die Systemsteuerung ihres Betriebssystems. Bitte achten sie darauf, das die plug-ins alle aktuell sind.
Eine weitere Möglichkeit ist die Click-to-Play Funktion zu aktivieren. Ist sie aktiv, werden plug-ins erst ausgeführt, nachdem sie zugestimmt haben, indem sie einen Platzhalter angeklickt haben. Als letzten Tipp möchte ich ihnen mitgeben, den Passwortspeicher des Firefox mit einem Master-Passwort zu schützen.

Mozilla Thunderbird aktualisieren

Mozilla Thunderbird ist ein Open- Source Mail-Programm welches sich grosser Beliebtheit erfreut.
Am 04.01.2016 hat Mozilla ein neues Update veröffentlicht. Es wird dringend empfohlen dieses zu installieren, da es eine große Sicherheitslücke schließt. Ohne dieses Update, läuft man Gefahr, dass von aussen Kontrolle über das Programm übernommen wird.

WordPress-App für Windows 10

Da ich seit einigen Wochen begeisterter WordPress-Nutzer bin, habe ich heute ganz erfreut festgestellt, dass es auch eine Windows-App für WordPress gibt. Pünktlich zum WordPress-Update 4.4 „Clifford“ ist jetzt auch mit einem Update (1.1.2).

Mein erster Blick auf die Software zeigt, dass man mit dieser App seine eigenen Blog verwalten und fremde Blog folgen kann. Die App soll aber laut Ankündigung noch in nächster Zeit wachsen. Wir können gespannt sein!

Download hier.

Windows 10 das Datensammeln abgewöhnen

Da ich dieses Wochenende wieder darauf angesprochen wurde, bekommt Windows 10 meinen ersten Beitrag.

Ja es ist kein bloßes Gerede, Windows 10 ist sehr kommunikativ. Es fängt schon mit dem nervigen Offerieren des Upgrades auf Windows 10 an und geht bis zum Bereitstellen von Updatepaketen für andere. Trotz alledem kann man durchaus Windows 10 installieren. zudem mittlerweile auch schon ein größeres Update angeboten wurde. Wenn man es installiert, dann sollte man jedoch wissen wie man wichtige Sicherheitseinstellungen machen kann. Dafür habe ich hier einen guten Artikel gefunden:

heise online, Windows 10, Datensammelwut beherrschen

Dazu Microsoft Deutschland: