Microsoft Lumia 950 und Windows-Handys

Seit ein paar Tagen bin ich Besitzer eines Microsoft Lumia 950. Lange hab ich überlegt ob ich diesen Schritt wagen sollte. Ich muss dazu sagen, dass ich bei meinem alten Android-Handy zwar recht viele Apps installiert hatte, aber nicht zu den extensiven Gamer und neuesten App-Nutzern gehöre.

Ja warum habe ich so lange überlegt? Es stand mal wieder ein Tarifwechsel bevor und ich wollte mit dem Tarifwechsel auch ein neues Handy anschaffen. Also habe ich mir die aktuellen Smartphones, die momentan auf dem Markt sind angeschaut und verglichen. Mir fiel gleich auf, dass das MS Lumia 950 technisch sehr ausgereift und gut ist. Es bringt wirklich die neueste Technik mit und ist dabei preislich weit unter allen anderen professionellen Smartphones. Leider erreichte mich dann jedoch Anfang des Jahres die Nachricht, dass sich Microsoft aus dem Handy-Sektor zurückziehen möchte und man keine auf Windows basierenden Handys aus diesem Grund kaufen sollte.

Nun die tatsächlichen Fakten: Erst einmal sei gesagt, dass das Microsoft Lumia tatsächlich technisch ausgereift und sehr gut gemacht ist. Auch die Möglichkeit das Handy über ein DVI Kabel an einen Monitor anzuschließen und als PC zu nutzen, funktioniert hervorragend und mit wirklich genügend Leistung. Die Apps die Microsoft anbieten, reichen mir auf jeden Fall. Bis auf Pokemon Go (was ich allerdings auch auf Android nie nutzte) hab ich noch nichts gesehen was es auf Android nicht auch gab. Es gibt meist zumindest eine Alternative zu der entsprechenden Android-App. Ich gehe auch davon aus dass Microsoft den App-Store weiterhin pflegt. Damit komme ich nämlich zu dem nächsten Gerücht, dass Microsoft aus dem Handy-Sektor aussteigen möchte und der App-Store daher nicht mehr gepflegt werden soll. Das ist so nicht richtig! Microsoft hat verkündet das sie aus der Lumia-Reihe aussteigen wollen aber über die Surface-Produkte weiterhin professionelle Smartphones anbieten. Aus diesem Grund und weil alle weiteren Produkte die auf Windows 10 basieren auf den App-Store zugreifen,  wird und muss Microsoft den App-Store auch weiterhin pflegen.

Fazit: Für Android-App-Junkies (Pokemon Go und ähnliches) und für Apple-Nutzer sei hiermit ein erklärt, dass der Umstieg auf ein Lumia 950 nicht zu empfehlen ist. Hände weg! Aber Microsoft Nutzer die vielleicht sogar auch ein Surface-Tablet betreiben und damit zufrieden sind. Kauft euch ein Lumia 950 oder 950XL. Klare Kaufempfehlung!

Pokémon Go: Gefälschte Version enthält Erpressungstrojaner

Über eine besonders gefährliche neue Ransomware-Variante hat heise Security berichtet: Als Pokémon Go für Windows getarnt, nistet sich das Schadprogramm mit dem ersten ausführen der Applikation auf dem Rechner ein und verschlüsselt nicht nur Daten und fordert Lösegeld, sondern erlaubt Angreifern sogar den Zugriff auf das System zu einem späteren Zeitpunkt. Überdies ist das Programm in der Lage, sich selbst auf Datenträger zu kopieren, um sich auf diese Weise, etwa über USB-Sticks, weiterzuverbreiten. Informationen und Ratschläge zum Thema Ransomware hat das BSI für Sie zusammengestellt.

Sicherer Browser

Heute möchte ich ihnen gerne ein paar Tipps geben wie sie ein wenig sicherer im Internet surfen, indem sie ihren Browser sicherer machen. Ein beliebtes Angriffsziel für Hacker ist nämlich genau dieser!
Die erste Vorsichtsmaßnahme ist natürlich die Kontrolle auf Aktualität ihres Browsers. In der Regel sollte sich ihr Browser jedoch automatisch neue Updates ziehen. Dann sollten sie sich die installierten plug-ins anschauen. Dies ist möglich bei Chrome über „chrome://plugins“, bei Firefox über „about:addons“, bei dem Internet Explorer klicken sie auf das Zahnradsymbol, „Add-Ons verwalten“ und „Anzeigen: Alle Add-ons. Auf den jeweiligen Einstellungsseiten kann man auch nicht mehr benötigte plug-ins deaktivieren. Deinstalliert werden sie über die Systemsteuerung ihres Betriebssystems. Bitte achten sie darauf, das die plug-ins alle aktuell sind.
Eine weitere Möglichkeit ist die Click-to-Play Funktion zu aktivieren. Ist sie aktiv, werden plug-ins erst ausgeführt, nachdem sie zugestimmt haben, indem sie einen Platzhalter angeklickt haben. Als letzten Tipp möchte ich ihnen mitgeben, den Passwortspeicher des Firefox mit einem Master-Passwort zu schützen.

Mozilla Thunderbird aktualisieren

Mozilla Thunderbird ist ein Open- Source Mail-Programm welches sich grosser Beliebtheit erfreut.
Am 04.01.2016 hat Mozilla ein neues Update veröffentlicht. Es wird dringend empfohlen dieses zu installieren, da es eine große Sicherheitslücke schließt. Ohne dieses Update, läuft man Gefahr, dass von aussen Kontrolle über das Programm übernommen wird.

WordPress-App für Windows 10

Da ich seit einigen Wochen begeisterter WordPress-Nutzer bin, habe ich heute ganz erfreut festgestellt, dass es auch eine Windows-App für WordPress gibt. Pünktlich zum WordPress-Update 4.4 „Clifford“ ist jetzt auch mit einem Update (1.1.2).

Mein erster Blick auf die Software zeigt, dass man mit dieser App seine eigenen Blog verwalten und fremde Blog folgen kann. Die App soll aber laut Ankündigung noch in nächster Zeit wachsen. Wir können gespannt sein!

Download hier.

Windows 10 das Datensammeln abgewöhnen

Da ich dieses Wochenende wieder darauf angesprochen wurde, bekommt Windows 10 meinen ersten Beitrag.

Ja es ist kein bloßes Gerede, Windows 10 ist sehr kommunikativ. Es fängt schon mit dem nervigen Offerieren des Upgrades auf Windows 10 an und geht bis zum Bereitstellen von Updatepaketen für andere. Trotz alledem kann man durchaus Windows 10 installieren. zudem mittlerweile auch schon ein größeres Update angeboten wurde. Wenn man es installiert, dann sollte man jedoch wissen wie man wichtige Sicherheitseinstellungen machen kann. Dafür habe ich hier einen guten Artikel gefunden:

heise online, Windows 10, Datensammelwut beherrschen

Dazu Microsoft Deutschland: